Sommer, Sonne und Temperaturen von über 30 Grad. Das ist ohne Erfrischung kaum zu ertragen. Doch wo genau kannst du dich in und um Würzburg entspannt abkühlen? Hier haben wir 5 Tipps für dich, wo das am besten funktioniert!

Erlabrunner Badesee

Der am nächsten gelegene Badesee um Würzburg ist der Erlabrunner Badesee. Dieser ist etwa 10 km nördlich der Stadt (zwischen Würzburg und Zellingen) und am einfachsten mit dem Auto zu erreichen. Natürlich kannst du auch mit dem Rad fahren, denn ein Radwanderweg führt direkt am See vorbei. Auch mit der Buslinie 52 gelangst du bequem an dein Ziel. Mit einer großen Liegewiese, einem Kinderspielplatz, Grillstellen und Tischtennisplatten lässt es sich bei schönem Wetter gut aushalten. Eintritt musst du natürlich nicht zahlen. Das einzige Geld, das du benötigst, ist für einen kleinen Snack beim Imbiss direkt am See.

Adresse: Staatstraße 2300, 97250 Erlabrunn

Mainunfer in Randersacker

Auch im Main ist es an manchen Stellen erlaubt baden zu gehen, um dich an warmen Sommertagen abzukühlen. Trotzdem solltest du aufpassen, denn auch im Main können unerwartete Gefahren auftauchen! Zwar ist die Wasserqualität gut, jedoch solltest du die Strömungen nicht unterschätzen. Halte genug Abstand zu Schleusen, Hafen, Brücken und natürlich auch Schiffen.

Adresse: 97236 Randersacker

Hörblacher Badesee

Im Landkreis Kitzingen, etwa 20 Minuten mit dem Auto entfernt von Würzburg, findest du den Hörblacher Badesee. Mit seinem klaren Wasser, der schönen Liegefläche und einem kleinen Kiosk, ist dieser See ein richtiger Geheimtipp. Sogar deinen Hund darfst du mit zum Abkühlen nehmen!

Adresse: Großlangheimer Str., 97359 Schwarzach

Arnsteiner Badesee

Rund 26 km ist die Naturbadeseeanlage in Arnstein von Würzburg entfernt und liegt direkt am Ortsrand am Werntal-Radwanderweg. Mit seiner Wasserqualität liegt dieser See seit 2005 auf Platz 1 der EU-Beurteilung. Falls du dich nicht gerade im Wasser aufhältst, kannst du dir einen schönen schattigen Platz auf der Liegewiese suchen. Mit warmen und kalten Speisen wirst du von einem Kiosk mit Seeterasse stets versorgt.  Einen Wasserspielplatz, eine Spielwiese mit Weidendorf und ein Beachvolleyballfeld findest du dort ebenso.

Adresse: Naturbadeseeanlage Arnstein, 97450 Arnstein

Schweinfurter Baggersee

Etwas weiter von Würzburg entfernt, liegt etwa 2 km südlich von Schweinfurt, der Schweinfurter Baggersee. An dem knapp ein Kilometer langen angelegten Strand kannst du dich in der Sonne bräunen, Volleyball spielen und anschließend im See baden gehen. Um die Verpflegung kümmert sich dort das Beach Café mit Terrasse. Auch sonst wird es dir hier nicht langweilig, denn geboten wird einiges: ein Tretbootverleih, Trampoline, ein Beachvolleyballfeld und sogar eine Kletterwand neben dem See. Der Eintritt ist kostenlos!

Adresse: Am Baggersee, 97424 Schweinfurt

Habt ihr noch Geheimtipps, wo man sich bei heißen Temperaturen abkühlen kann? Schreibt es uns in die Kommentare. Wir sind gespannt 🙂

Bildquelle: https://unsplash.com/photos

Kategorien: Wuewissen

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.