Alle kennen ihn – „Der Glöckner von Notre Dame“. Das gleichnamige Musical wurde im Jahr 1999 am Potsdamer Platz in Berlin Uraufgeführt, zwei Jahre nach der Disney-Verfilmung. Es handelt von der dramatisch-romantischen Liebesgeschichte des entstellten Glöckners Quasimodo, die ein tragisches Ende nimmt.

Aber um was geht´s denn überhaupt?

Die ganze Geschichte spielte im 15. Jahrhundert in Paris. Frollo war der damalige Domprobst des Notre Dame´s. Er hatte die Aufgabe, Quasimodo, das missgebildete Findelkind  seines Bruders, aufzuziehen. Jahrelang wurde dieser von seinem Ziehvater im Glockenturm eingesperrt und als Glöckner ausgebildet. Allerdings sehnte sich Quasimoto nach einem Leben, das sich draußen in Paris abspielt. An einem Tag, an dem alle Zigeuner auf den Straßen tanzten, ignorierte er alle Verbote und überschritt die Mauern zur Außenwelt. Schon bald wurde er aufgrund seiner merkwürdigen Gestalt vom Volk entdeckt und an den Pranger gestellt. Quasimodo wurde auf einer Tribüne öffentlich zur Schau gestellt und gedemütigt. Doch eine Zigeunerin namens Esmeralda hatte großes Mitleid und befreite ihn. Sie half ihm so schnell wie möglich vom Marktplatz zu entkommen, jedoch begegneten auf diesem Wege Frollo. Dieser war natürlich wenig begeistert seinen Neffen dort anzutreffen, als er allerdings die schöne Esmeralda sah, verliebte er sich, wie Quasimodo, augenblicklich. Sie war jedoch in den Hauptmann Phoebus verliebt, wodurch Frollo rasend eifersüchtig wurde und die beiden gefangen nahm. Er setzte Widerstand gegen ihn mit Widerstand gegen den Staat gleich. Der Domprobst ließ der Zigeunerin die Chance ihre Liebe zu ihm zu bekennen, nichtsdestotrotz weigerte sie sich. Somit sollte Esmeralda als Hexe verbrannt werden. Als  Quasimodo davon erfuhr, versuchte er trotz seiner enttäuschten Liebe die Verbrennung zu verhindern. Über der Kathedrale am Glockenturm hing eine heiß gefüllte Bleischüssel, mit welcher er seinen Meister umbrachte. Der Glöckner von Notre Dame konnte sich aus den Mauern befreien, Esmeralda jedoch nicht retten.

Nächste Vorstellungen?

Hier kannst du dir Karten für den „Glöckner von Notre Dame“ in Stuttgart kaufen. Doch beeil dich lieber! Denn ab dem 23. März 2019 läuft hier das neue Musical  „Aladdin“.

Photo:https://pixabay.com

Kategorien: Allgemein

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.