„Was können wir heute machen?“ – Diese Frage stellen sich die meisten Leute wöchentlich. Keine Lust zu Hause zu sitzen? Wenn ihr das Sitzen dennoch nicht aufgeben wollt, dann gibt es in und um Würzburg viele coole Aussichtspunkte, um zum Beispiel mit Freunden Zeit draußen, mit wunderschönem Ausblick zu genießen.

 

Festung Marienberg – Schlossgarten

Natürlich ist der Ausblick fast überall auf der Festung sehr schön, aber am schönsten ist er natürlich direkt vom Schlossgarten über den Main und die Altstadt.

 

Steinberg – Morelli Bank

Der Bismarckturm auf dem Steinberg ist leider geschlossen, aber nicht unweit davon steht ja noch die Morelli Bank. Das Schloss unter den Steinsitzbänken bietet Platz für reichlich Personen und ebenfalls einen schönen Ausblick. Für die eher bescheidenen Bürger gibt es im Bismarckwäldchen auch noch eine weniger prunkvolle, handelsübliche Parkbank.

 

Steinburg

Auch auf der Steinburg hat man einen großartigen Ausblick über Würzburg. Für Kulturfans, die auch gerne mal selbst Hand anlegen, ist am Aussichtspunkt auch noch ein Tastrelief angebracht, auf dem man einige der bekannten Bauwerke Würzburgs erfühlen kann.

 

Randersacker – Sonnenstuhlturm

Vielen auch als Kartoffelturm bekannt, hat man hier einen schönen Ausblick über das Maintal.

Südlich von Randersacker, mitten in den Weinbergen gelegen, kann man hier bis hin zur Festung schauen.

 

Käppele

Wallfahrer aufgepasst! Natürlich wird auch das Käppele nicht vergessen. Vom Vorplatz der Wallfahrtskirche hat man hier, ähnlich wie vom Schlossgarten, eine wunderbare Aussicht in schickem Ambiente. Für alle etwas kontaktscheuen Kulturfans ist auch auf dem Käppele an der Balustrade der Terrasse eine Tafel angebracht, auf der einige berühmte Bauwerke in Würzburg zum Anschauen dargestellt sind.

 

Photo: Pixabay

Kategorien: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.