Der Herbst kam dieses Jahr so plötzlich. Er war einfach da, ohne sich groß anzukündigen. Der Sommer hat sich nicht mal richtig verabschiedet. Ab jetzt werden die immer kalten Füße in Wollsocken gesteckt und an die aufgedrehte Heizung gehalten. Für diejenigen, die kalte Jahreszeiten verabscheuen, ist der Herbst nur ein bitterer Vorgeschmack auf den Winter. Aber kein Grund, den Kopf im Schal zu vergraben! Würzburg bietet echt einige tolle Dinge, die man im Herbst unternehmen kann.

 

Herbst bedeutet Teezeit

Kleine Stimmungsaufheller sind romantische Herbstspaziergänge in den Weinbergen. Danach durchgefroren heimkommen und aus gesammelten Kastanien Figuren basteln. Endlich das Buch lesen, mit dem man schon lange mal anfangen wollte.  Sich dabei gemütlich aufs Sofa kuscheln, Tee trinken und Kekse essen. Nach langer Zeit die Lichterkette wieder benutzen und Kerzen anzünden. Und eure langen Seriennachmittage sowie Kinoabende finden bei schlechtem Wetter auch endlich wieder ihre Berechtigung. Eine kleine Inspiration bekommt ihr hier.

 

Wein am Main

Schnappt euch eure Jacken und auf geht‘s zur alten Mainbrücke. Im Herbst durchaus romantisch, da es schon früher dunkel wird. Kommen die richtigen Freunde, die passenden Straßenmusiker und ein Schoppen zusammen – et violà schon habt ihr den perfekten Feierabend! Außerdem arrangieren am 18. November verschiedene Würzburger Weingüter gemeinsam die „Nacht der offenen Weinkeller“. Von 17:00 bis 24:00 Uhr könnt ihr hier in entspannter Atmosphäre den ein oder anderen edlen Tropfen probieren. Auch noch interessant ist die öffentliche Weinbergswanderung am 7. Oktober von 15:00 bis 17:00 Uhr. Diese bietet der Würzburger Steinweinpfadverein (für 8,- € inklusive einem Glas Wein) am Würzburger Stein an. Treffpunkt ist hier am Info-Pavillon, gegenüber des Weingut am Stein.

 

Das Honky Tonk Festival

DAS Kneipenfestival schlechthin in Würzburg und ein Muss für jeden Livemusik-Liebhaber. Am 4. November ab 20:00 Uhr erfüllen die Klänge von Rock’n’Roll, Reggae und Hip Hop bis hin zu Tango, House und Swing die Innenstadt. Genießt über 40 Bands und DJs auf 30 Bühnen in Kneipen, Cafés, Bars und Discotheken mit einem einmalig erworbenen Eintrittsbändchen. Dieses bekommt ihr im Vorverkauf für 13€ im Kaufhof, in der Geschäftsstelle der Main-Post, im Schlemmer-Eck, sowie online über www.honky-tonk.de.

 

Musik, Bühne & Sport

Der Herbst lässt euch auch kulturell nicht im Regen stehen! Max Giesinger (18. Oktober), Fritz Kalkbrenner (27. Oktober), SDP (02. November) und noch viele weitere Künstler erwarten euch in der Posthalle und begeistern durch ihre musikalische Palette. Große und kleine Kulturbegeisterte kommen im Mainfranken Theater bei Stücken wie „Was ihr wollt“, über „Der Brandner Kaspar und das ewig‘ Leben“, bis hin zu „Die kleine Hexe“ gleichermaßen auf ihre Kosten. Auch die Sportler unter euch werden reich bedient. s. Oliver Würzburg und auch die Würzburger Kickers bieten zahlreiche Heimspiele an, bei gar zu großer Kälte sogar mit Glühwein und Punsch.

 

Mantelsonntag

Unter dem Motto „Einkaufen in entspannter Atmosphäre“ erwartet euch auch dieses Jahr am 29. Oktober wieder der verkaufsoffene Sonntag. Von 13:00 bis 18:00 Uhr können Shoppingbegeisterte und Schnäppchenjäger die Läden, die weitaus mehr als nur Mäntel im Repertoire haben, unsicher machen. Hierfür werden 8000 kostenlose Parkplätze zur Verfügung gestellt.

 

Also auf geht’s! Genießt den Würzburger Herbst. Denn wer jetzt immer noch auf der Couch rumliegt, ist selber Schuld.

 

Photo by Florian Lang

Kategorien: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.