Mach dein Kreuz – Sonntag ist Wahltag

Es ist wieder soweit – wir dürfen wählen und am 24. September mitentscheiden wie der 19. Deutsche Bundestag aussehen soll.

 

Warum überhaupt wählen?

Zu viele Menschen sind der Meinung, es mache keinen Unterschied welche Partei man wählt. Das Wahlsystem ist unbekannt, die Wahl erscheint unwichtig und somit wird auf das eigene Stimmrecht verzichtet. Natürlich benötigt man Zeit, um sich zu informieren. So ist es beim Kauf eines Autos, beim Buchen eines Urlaubs oder bei der Entscheidung über eine neue Haarfarbe. Wir nehmen uns Zeit und recherchieren gründlich. Schließlich wäre es auch seltsam, wenn der Mathematiklehrer über das zukünftige Auto entscheidet, der Arbeitskollege über das Reiseziel und die 80-jährige Nachbarin über Haarfarbe und Frisur. Wir überlassen diese Wahl nicht einfach jemand anderem.

Wieso also am Sonntag auf sein Stimmrecht verzichten und fremde Menschen entscheiden lassen, wer zukünftig das eigene Land regiert?

 

 

Jetzt bist du dran!

Die durch uns gewählte Partei bzw. Person hat die Befugnis, für uns geltende Entscheidungen zu treffen. Aus diesem Grund solltest du nun aktiv werden! Der 24. September ist ein Sonntag und die Wahllokale haben bis abends geöffnet. Für diejenigen, die schon wissen, wo sie ihre zwei Kreuze machen werden, sollte das kein Aufwand sein.

Du bist dir noch unsicher? Dann finde mithilfe des Wahl-O-Mat heraus, welche Partei am Besten zu deinen eigenen Anschauungen passt.

 

Lasst eure Stimme nicht verfallen, denn diese Entscheidung sollten wir demokratisch treffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.